zurück


Einführung Arduino


Download: http://arduino.cc/en/Main/Software


Arduino ist eine Open-Source-Prototyping-Plattform. Sie besteht aus dem Arduino-Board und der gleichnamigen offenen Software, zur Programmierung der Atmel AVR-Mikrocontroller, die auf dem Board verwendet werden. Nachdem ein Programm am Computer erstellt wurde, kann es über ein USB-Kabel auf den Mikrocontroller geladen werden. Hier wird es solange gespeichert, bis es wieder überschrieben wird.


arduino


Das Arduino-Board verfügt im Wesentlichen über folgende Schnittstellen, die als Pins bezeichnet werden:


1.digitale Eingabe (z.B. Taster)
2.digitale Ausgabe (z.B. LED an/aus)
3.analoge Eingabe (z.B. Messung von Lautstärke oder Helligkeit über entsprechenden Sensor)
4.analoge Ausgabe (z.B. Lichtdimmer oder Steuerung der Leistung eines Motors)


Entsprechend dazu stellt die Software folgende elementaren Grundfunktionen bereit:


1.digitalRead(pin)
2.digitalWrite(pin, value)
3.analogRead(pin)
4.analogWrite(pin, value)


Mithilfe der Arduino Software, auch als Arduino IDE (engl. integrated development environment) wird das Arduino-Board programmiert.


arduinoide


Einführung Oberfläche Arduino-Board: http://arduino.cc/en/Guide/Environment


Die Arduino-Software beruht auf der Programmiersprache C, ein Programm folgt im Wesentlichen folgender Grundstruktur:


1.) setup() Funktion:


Diese Funktion wird einmalig zu Beginn eines Programms ausgeführt. Sie wird verwendet um z.B. Variablen zu initialisieren, Pins für die Ein- oder Ausgabe vorzubereiten oder externe Programmbibliotheken einzubinden.


2.) loop() Funktion:


Diese Funktion wird nach dem Aufruf von Setup in ständiger Wiederholung ausgeführt. Hier werden die Kontrollstrukturen für den eigentlichen Ablauf des Programms festgelegt.


Der folgende Code zeigt ein einfaches Beispiel für das wiederholte An- und Ausschalten einer im Board verbauten LED an einem digitalen Ausgang:


int ledPin = 13;                // LED connected to Arduino-pin 13

void setup()
{
  pinMode(ledPin, OUTPUT);      // define ledPin as output
}

void loop()
{
  digitalWrite(ledPin, HIGH);   // turn LED on
  delay(1000);                  // wait for a second
  digitalWrite(ledPin, LOW);    // turn LED off
  delay(1000);                  // wait for a second
}